Funkenfeuer 2018

Funkenfeuer 2018

Kaum ist die närrische Zeit der Fasnacht, bzw. Faschings oder Karnevals vorbei, welches in unserem Hause natürlich auch entsprechend gefeiert wurde, näherte sich schon das nächste Event – das entzünden eines Funkenfeuers.

Der Brauch entstand in heidnischer Zeit, um den Winter zu vertreiben. Die Verbrennung der Funkenhexe, eine Puppe aus Stroh und Lumpen, ist vermutlich im 19. Jahrhundert als symbolische Austreibung des Winters entstanden. Den Höhepunkt erreicht die Funkenfeier, wenn die Hexe oben auf dem Funken zu brennen beginnt und mit allgemeinem Geschrei und Hallo beklatscht wird. Wenn die Funkenhexe schnell brennt, ist der Winter schnell zu Ende. Dauert`s lang bis sie brennt, dann dauert auch der Winter noch lang.

Dieses Jahr fing die Funkenhexe schnell Feuer, weshalb wir ein schnelles Ende des Winters „prognostizieren“ können 😉

Die Kommentare sind geschloßen.
Scroll Up