Besucherregelungen konkret

Besucherregelungen konkret

(letztes Update am 30.06.2020 – 12:45 Uhr)

Besuche ab sofort wieder ohne Anmeldung möglich

Und auch sonst gibt es die ein oder andere Änderung

Hier finden Sie unsere ab 30.06.2020 geltenden Besucherregelungen zum downloaden und ausdrucken (vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kreisverwaltungsbehörde)

(12.06.2020 – 10:00 Uhr)

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege beschließt die Verlängerung der ursprünglich bis 14.06.2020 geltenden Besucherregelungen bis zum 28.06.2020. Unsere Besucherregelungen (siehe nachfolgend) bleiben deshalb unverändert in Kraft.

(27.05.2020 – 16:30 Uhr)

Ab 02.06.2020 gilt in unserem Haus folgendes:
(die Änderungen zu den bisher gültigen Regelungen sind in rot hervorgehoben)

  1. Pro Bewohner EIN Besucher am Tag.
  2. Besuche sind Montags – freitags zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr, an Wochenend- und Feiertagen zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr möglich – die Anwesenheit/ Besuchszeit ist auf 45 Minuten begrenzt. Wir bitten jedoch zu beachten, dass viele Bewohner nach dem Mittagessen um 12:00 Uhr eine Mittagsruhe abhalten. Deshalb sind Besuche zwischen 12:00 Uhr und 14:00/14:30 Uhr nur bedingt möglich.
  3. Der Besucher muss telefonisch angemeldet und registriert werden. Eine Anmeldung ist nur Wochentags möglich, und zwar Mo. – Do. von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr. Wichtig: aus organisatorischen Gründen ist eine rechtzeitige Anmeldung (mind. 1 Tag vorher, fürs Wo.-Ende bis Freitag) unbedingt erforderlich.
  4. Als Besucherbereich dient unsere Cafeteria und die Garten- und Parkanlage hinter dem Haus. Weitere Bereiche unseres Hauses dürfen von Besuchern nicht betreten werden. Melden Sie sich zu Beginn und am Ende des Besuchs, in dem Sie unsere Türklingel betätigen (vor der 2. Schiebetüre rechts im Eingangsbereich).
  5. Für die Dauer des Besuchs hat der Besucher einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen (ein Getränke- und/oder Speiseverzehr ist deshalb nicht möglich). Der Mindestabstand von ca. 1,5 Metern sollte nicht unterschritten, Körperkontakt gänzlich vermieden werden. 
  6. Die allgemeinen Hygieneregelungen sind jederzeit einzuhalten. Dazu gehört insbesondere:
    Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.
    Sorgfältige Händehygiene: Desinfizieren Sie beim Betreten der Cafeteria Ihre Hände
    Möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren

Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes, dürfen Sie unsere Einrichtung, ungeachtet der nachfolgenden Ausführungen, auf keinen Fall betreten. Ebenso besteht ein striktes Zutrittsverbot, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus („Coronavrius“) infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person gehabt haben.

HIER unsere Besucherregelungen ab 02.06.2020 zum downloaden und ausdrucken


 

(10.05.2020 – 16:30 Uhr)

Sofern sich zwischenzeitlich keine Änderungen ergeben gilt bis mindestens 17.05.2020 in unserem Haus folgendes ganz konkret:

  1. Pro Bewohner EIN Besucher am Tag.
  2. Besuche sind zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr möglich, die Anwesenheit/ Besuchszeit ist auf 45 Minuten begrenzt.
  3. Der Besucher muss telefonisch angemeldet und registriert werden. Eine Anmeldung ist nur Wochentags möglich, und zwar Mo. – Do. von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr. Wichtig: aus organisatorischen Gründen ist eine rechtzeitige Anmeldung (mind. 1 Tag vorher, fürs Wo.-Ende bis Freitag) unbedingt erforderlich.
  4. Als Besucherbereich dient unsere Cafeteria, der Zutritt hierzu erfolgt über die „Terrassentüre“. Weitere Bereiche unseres Hauses dürfen von Besuchern nicht betreten werden. Melden Sie sich zu Beginn und am Ende des Besuchs, in dem Sie unsere Türklingel betätigen (vor der 2. Schiebetüre rechts im Eingangsbereich).
  5. Für die Dauer des Besuchs hat der Besucher einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen (ein Getränke- und/oder Speiseverzehr ist deshalb nicht möglich). Der durch die „Sitzordnung“ vorgegebene Mindestabstand sollte nicht unterschritten (ca. 1,5 Meter), Körperkontakt gänzlich vermieden werden. 
  6. Die allgemeinen Hygieneregelungen sind jederzeit einzuhalten. Dazu gehört insbesondere:
    Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.
    Sorgfältige Händehygiene: Desinfizieren Sie beim Betreten der Cafeteria Ihre Hände
    Möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren

Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes, dürfen Sie unsere Einrichtung, ungeachtet der nachfolgenden Ausführungen, auf keinen Fall betreten. Ebenso besteht ein striktes Zutrittsverbot, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus („Coronavrius“) infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person gehabt haben.

HIER unsere Besucherregelungen bis 01.06.2020 zum downloaden und ausdrucken

 

Scroll Up